Jahr abschliessen und Jahresabschluss erstellen đź”’

Du hast alle Buchungen in MILKEE erfasst und willst nun deinen Jahresabschluss generieren? Kein Problem! Mit zwei Klicks generierst du mit MILKEE deinen Jahresabschluss.

Vor dem Jahresabschluss

Bevor du dein Jahr abschliesst, solltest du deine Buchhaltung nochmals kontrollieren:


  • Ist fĂĽr jede Buchung ein Beleg vorhanden?
  • Sind die Zahlen realistisch?

Jahr abschliessen

  1. Klicke im Menü auf der linken Seite auf «Jahresabschlüsse». Hier werden alle Jahre aufgelistet, in denen du eine Buchung getätigt hast.
  2. Klicke nun beim gewünschten Jahr auf «Jahr abschliessen». Du kannst anschliessend keine Buchungen in diesem Jahr mehr erfassen oder bearbeiten.
  3. Du kannst nun den Jahresabschluss und deine sortierten Belege herunterladen.
Wenn du dein Jahresabschluss erstellt hast, drucke ihn aus, unterschreib ihn und verwahre das Original in physischer Form.

Jahr wiedereröffnen

Du kannst dein Jahr auch wiedereröffnen.

  1. Klicke im Menü auf «Jahresabschlüsse»
  2. Klicke nun beim gewünschten Jahr auf «Wiedereröffnen».
Wenn du deine Steuererklärung bereits eingereicht hast, darfst du deine Buchhaltung nicht mehr verändern. Wenn du ein Fehler entdeckst, kontaktiere am besten das Steueramt oder eine Treuhänder:in.

Belege ausdrucken

Die Belege, die du sowieso in physischer Form erhalten hast, solltest du im Original aufbewahren. Deine digitalen Belege musst du grundsätzlich nicht ausdrucken. Es reicht nach unseren Recherchen aus, wenn du die digital aufbewahrst (und ein Backup davon machst).

Im Zweifelsfall empfehlen wir, das nochmals kurz mit der Treuhänderin oder dem Treuhänder deines Vertrauens zu besprechen.

Wenn du nun mehrere Dokumente gleichzeitig verwalten willst, findest du hier eine Anleitung (fĂĽr macOS): https://www.schieb.de/macos-mehrere-dokumente-gleichzeitig-drucken

Und hier eine fĂĽr Windows: https://praxistipps.chip.de/windows-mehrere-dokumente-auf-einmal-drucken_27453

Hat das deine Frage beantwortet? Danke fĂĽr dein Feedback. There was a problem submitting your feedback. Please try again later.